• info@rheinland-pfalz-4-you.de
  • Nur exakte Treffer
    Suchen in Titel
    Suchen im Inhalt
    Suchen in Beiträgen
    Suchen auf Seiten
    advert
    blog_post
    popup_theme
    popup
    event-recurring
    event
    location
    Nach Kategorien filtern
    Ahrtal
    Eifel
    Events
    historische Städte
    Hunsrück
    Koblenz
    Lahntal
    Mosel-Saar
    Naheland
    Pfalz
    Regionen
    Rheinhessen
    Romantischer Rhein
    Sehenswürdigkeiten Koblenz
    Touren
    Westerland
    Registrieren Login






Ausflugsziele von der Pfalz

Region wählen

Fotos der Region

Veranstaltungen

Rietburg

Rietburg - von Webdesign-Best.de

Auf die Rietburg führt seit 1954 ein Sessellift, die Rietburgbahn, deren Trasse auf der Ostseite des Berges – zur Rheinebene hin – verläuft. Die Aussicht dorthin kann während der Talfahrt genossen werden. Die Talstation ist zu Fuß oder mit dem Auto erreichbar und befindet sich nahe beim Schloss Villa Ludwigshöhe. Dieses wurde von 1846 bis 1852 im Auftrag von Ludwig I., König von Bayern, errichtet. Die Bergstation der Rietburgbahn liegt nur wenige Schritte von der Burgruine entfernt. In diese hineingebaut ist ein Ausflugslokal, die Höhengaststätte Rietburg, welche über eine Freiterrasse mit weitem Blick über die Rheinebene verfügt. Von hier aus lässt sich über die Ebene hinweg die gesamte Bergstraße vom Melibokus im Norden bis zum Königstuhl bei Heidelberg überschauen.

mehr zum Thema

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

 

Landau (Pfalz)

Landau (Pfalz) - CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=362749

Die Stadt Landau ist eine ehemalige Festungs- und heute Universitätsstadt und wird wegen ihrer zahlreichen Parkanlagen auch gerne Gartenstadt genannt. Landau besitzt eine trotz Kriegszerstörungen recht gut erhaltene Altstadt mit vielen barocken und klassizistischen Gebäuden. Besonders gut erhalten sind die Bereiche um die Meerweibchen- und die Martin-Luther-Straße sowie zwischen Rathausplatz und Stadthausgasse.

mehr zum Thema

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

 

Besucherkalkbergwerk am Königsberg

Besucherkalkbergwerk am Königsberg

Das Kalkbergwerk am Königsberg ist ein Besucherbergwerk in Wolfstein in Rheinland-Pfalz. Es war das am längsten betriebene Kalkbergwerk am Königsberg, bis 1967 wurde hier Kalkstein abgebaut. Sämtliche Einrichtungen, sowohl unter als auch über Tage, sind noch im Original vorhanden, weshalb es als Industriedenkmal von besonderem Rang gilt. Die Grubenbahn bringt die Besucher durch den Stollen in den Berg. Dort, 50 Meter unter Tage, beginnt ein Rundweg, der zu den alten Abbaustellen führt. Dabei werden Arbeitsweise und historische Arbeitsbedingungen der Bergleute veranschaulicht, und der Besucher erhält Einblicke in die Geologie des Königsbergs, deren Besonderheiten bereits vor der Öffnung für allgemeine Besucher Gegenstand einer wissenschaftlichen Doktorarbeit im Fach Geologie waren. Auch die Einrichtungen über Tage, so die Brennöfen und Kalkmühlen, sind noch vollständig erhalten, und werden im Rahmen der Bergwerksführung gezeigt.

mehr zum Thema

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

 

Bärenhöhle und Bruderfelsen

Bärenhöhle Rodalben

Die obere Bärenhöhle im Langenbachtal, ist die größte natürliche Sandsteinfelsenhöhle in der Pfalz und beherbergt in einer Tiefe von 40 m eine Quelle mit Wasserfall, der über die Klippe der unteren Bärenhöhle in ein mit Steinen umsäumtes Becken fällt. Hier finden Sie auch den zertifizierte Felsenwanderweg auf ca. 45 km Länge vorbei an unzähligen, bizarren Buntsandsteinformationen sowie dem Wahrzeichen Rodalbens, dass aus zwei sich berührenden Steinsäulen besteht, die sich wie Brüder gleichen. Die Bruderfelsen

mehr zum Thema

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

 

Reichsburg Trifels

Reichsburg Trifels

Die Reichsburg Trifels ist eine Felsenburg im südlichen Pfälzerwald oberhalb der südpfälzischen Kleinstadt Annweiler. Im Hochmittelalter hatte sie zwei Jahrhunderte lang, von 1113 bis wahrscheinlich 1310, den Status einer Reichsburg. Der Trifels spielt eine teilweise herausragende Rolle in der Geschichte der Adelsgeschlechter der Salier, der Staufer, der Wittelsbacher und des Hauses Pfalz-Zweibrücken, das eine Seitenlinie der Wittelsbacher darstellte.

mehr zum Thema

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

 

Kurpfalz-Park

Kurpfalz-Park - Von Bradelidu aus der deutschsprachigen Wikipedia, CC BY-SA 3.0,

Der 70 Hektar große Kurpfalz-Park liegt im mittleren Pfälzerwald auf rund 300 m ü. NHN beim Forsthaus Rotsteig. Der Park wirbt mit Familienfreundlichkeit - Zur Kinderwelt gehören die Kletteranlage „Piratennest“ sowie Abenteuerspielplatz, Irrgarten, Streichelzoo, Puppentheater und Spielburg. Wild und Natur näherbringen wollen Wildgehege, Wildlehrschau, Greifvogel-Flugschau und Waldlehrpfad.

mehr zum Thema

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

 

Wildpark und Greifvogelzoo am Potzberg

Wildpark und Greifvogelzoo am Potzberg - Von Liberal Freemason aus der deutschsprachigen Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4154273

Auf einer Fläche von 30 Hektar auf der Kuppe des 562 m ü. NHN hohen Potzbergs, liegt der Wildpark. Neben dem durch die Höhenlage begünstigten Panorama des Nordpfälzer Berglandes bekommen Sie hier als Hauptattraktion Greifvogelschauen. Dabei werden beispielsweise verschiedene Adlerarten, verschiedene Falkenarten, Bussard, Milan, Geier und Uhu beim Flug auf scheinbare Beute präsentiert. Zudem beherbergt der Park in seinem Gehege Rot-, Dam-, Sikahirsche und Rentiere sowie Steinböcke, Wildschweine, Murmeltiere, Pferde und sonstige größere Säugetiere. Ein Waldlehrpfad vermittelt allgemeine Kenntnisse über Tiere und Pflanzen.

mehr zum Thema

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

 

Holiday Park

Holiday Park Hassloch

Der Holiday Park ist ein 400.000 Quadratmeter großen Freizeitpark in Haßloch (Pfalz) mit vielen unterschiedlichen Attraktion. Der Holiday-Park läd Sie zu einem erlebnisreichen Tag ein. Im Park wurde der erste Freifallturm (Free Fall Tower) und der erste Rapid River Ride Deutschlands errichtet. Bekannteste Attraktion des Parks dürfte seit 2001, vor allem durch das überregionale Medien-Echo, die Achterbahn Expedition GeForce sein. Mit dem Verkauf des Freizeitparks an die belgische Unternehmensgruppe Studio 100 wurde der Holiday Park zu einem Themenpark mit einzelnen, zusammenhängenden Themengebieten umgestaltet.

mehr zum Thema

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

 

Teufelstisch

Teufelstisch

Der Teufelstisch von Hinterweidenthal ist ein 14 m hoher Pilzfelsen im südlichen Pfälzerwald. Der Hinterweidenthaler Teufelstisch zählt zu den landschaftlichen Wahrzeichen der Pfalz und ist auch Gegenstand einer örtlichen Sage. Gerade bei Familien ist dieses Ausflugsziel besonders beliebt, auch wegen des neuen großen Erlebnisparks, der ästhetisch in die Felsenlandschaft eingebettet ist, für den kein Eintrittsgeld verlangt wird. Er bietet eine in die Landschaft eingebettete Riesenrutsche, ein Felsenmeer, ein Labyrinth, das zu einem Glockenturm führt, eine Matschstation und eine Seilbahn. Oberhalb des Parks befindet sich der Einstieg zum Premium-Wanderweg.

mehr zum Thema

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

 

Bad Dürkheim

Bad Dürkheim

Im Herzen der Pfalz, am Rande des Pfälzer Waldes, in einer der schönsten Gegenden der Deutschen Weinstraße, liegt die Kurstadt Bad Dürkheim.

Vor allem das gute Klima und die reizvolle Landschaft zwischen dem Pfälzerwald und der Rheinebene machen Bad Dürkheim für Gäste und Einheimische gleichermaßen attraktiv. Besuchen Sie einen der längsten Salzsalinen Deutschlands oder entdecken Sie das Dürkheimer Riesenfass, dass neben dem Dürkheimer Wurstmarkt eines der bedeutendsten Symbole für den Wein ist.

mehr zum Thema

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

 

kostenlos für Sie

Tragen Sie sich hier kostenfrei ein!

RHEINLAND-PFALZ 4 YOU bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Events, Hotels, Ferienwohnungen, Restaurant und vieles mehr gratis zu publizieren.

Alle für Freizeit und Tourismus

Alle Einträge werden von uns vor der Veröffentlichung redaktionell geprüft. Die Veröffentlichung behalten wir uns vor.
kostenlos EINTRAGEN!!!