• info@rheinland-pfalz-4-you.de
  • Nur exakte Treffer
    Suchen in Titel
    Suchen im Inhalt
    Suchen in Beiträgen
    Suchen auf Seiten
    advert
    blog_post
    popup_theme
    popup
    event-recurring
    event
    location
    Nach Kategorien filtern
    Ahrtal
    Eifel
    Events
    historische Städte
    Hunsrück
    Koblenz
    Lahntal
    Mosel-Saar
    Naheland
    Pfalz
    Regionen
    Rheinhessen
    Romantischer Rhein
    Sehenswürdigkeiten Koblenz
    Touren
    Westerland
    Registrieren Login






Sehenswürdigkeiten der Region Mosel-Saar

Region wählen

Fotos der Region

Veranstaltungen

Trierer Dom

Trierer Dom - Von Spon.teeve - Eigenes Werk,

Die Hohe Domkirche St. Peter zu Trier ist die älteste Bischofskirche Deutschlands und gleichzeitig die Mutterkirche des Bistums Trier. Mit einer Länge von 112,5 Metern und einer Breite von 41 Metern ist das bedeutende sakrale Bauwerk abendländischer Baukunst das größte Kirchengebäude der Stadt Trier. Seit 1986 ist der Trierer Dom Teil des UNESCO-Welterbes Römische Baudenkmäler, Dom und Liebfrauenkirche in Trier, des Weiteren ist er ein geschütztes Kulturgut nach der Haager Konvention.

mehr zum Thema
 

Römerbrücke (Trier)

Römerbrücke - Von Spon.teeve - Eigenes Werk,

Die Römerbrücke, die über die Mosel in Trier führt, ist die älteste Brücke Deutschlands. Die Römer bauten in den ersten Jahrzehnten ihrer Herrschaft nach einer reinen Holzbrücke eine Brücke aus Steinpfeilern,
Diese Steinbrücke wurde 45 n. Chr. ein kleines Stück flussabwärts vom heutigen Standort der Römerbrücke errichtet. Teile der Pfeiler kann man angeblich heute noch bei Niedrigwasser sehen. Die zweite Moselbrücke wurde nach dem Einpassen der Zugangswege in das neu vermessene Straßennetz abgebrochen und durch die noch heute bestehende Brücke aus dem 2. Jahrhundert n.Chr. ersetzt. Seit 1986 ist die Römerbrücke Teil des UNESCO-Welterbes Römische Baudenkmäler, Dom und Liebfrauenkirche in Trier.

mehr zum Thema
 

Amphitheater

Amphitheater in Trier

Das Amphitheater in Trier wurde in der Römerzeit bereits 100 n. Chr. erbaut und hat nach seiner Fertigstellung ein Fassungsvermögen von 20.000 Zuschauer. Das Amphitheater liegt etwa 500 m von den Kaiserthermen entfernt. Im Sommer werden Führungen durch das Amphitheater angeboten, bei denen ein Schauspieler in die Rolle des Gladiator Valerius schlüpft und von seinem Werdegang als Gladiator erzählt. Außerdem ist das Amphitheater jedes Jahr im August während Deutschlands größter Römerspiele, dem Festival Brot und Spiele, Schauplatz von nachgestellten Gladiatorenkämpfen. Selten finden auch Konzerte, Musicals und andere Veranstaltungen dort statt.
Seit 1986 ist das Amphitheater Teil des UNESCO-Welterbes Römische Baudenkmäler, Dom und Liebfrauenkirche in Trier.

mehr zum Thema

 

Reichsburg Cochem

Reichsburg Cochem

Die Reichsburg mit ihrer tausendjährigen Geschichte ist ein Anziehungspunkt der Tourismusstadt Cochem. Egal aus welcher Richtung man sich der Stadt nähert, thront die Burg auf einem steilen Bergkegel, der sich über 100 Meter über der Mosel erhebt. Sie ist die größte Höhenburg an der Mosel. Erleben Sie neben den Burgführungen, Kinderführungen auch rustikale Rittermahle, mittelalterliche Burgfeste, Gourmetfest, Sekt-Gala, Cochemer Burgweihnacht, kulturelle Veranstaltungen oder lassen Sie sich standesamtlich trauen. Von der Burg hat man einen herrlichen Blick auf Cochem und die Mosel.

mehr zum Thema
 

Porta Nigra

Porta Nigra

Die Porta Nigra ist ein ehemaliges römisches Stadttor und bekanntes Wahrzeichen der Stadt Trier. Der Name Porta Nigra stammt aus dem Mittelalter. Das Stadttor wurde um 180 n. Chr. als nördlicher Zugang zur Stadt Trier, erbaut. Die Porta Nigra ist das besterhaltene römische Stadttor Deutschlands. 1986 wurde das Tor zusammen mit anderen römischen Kulturdenkmälern in Trier und Umgebung von der UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen.

mehr zum Thema